WICON Elektronik GmbH


Direkt zum Seiteninhalt

Archiv

Aktuelles

Betreutes Wohnen im Alter ist für immer mehr Menschen ein Thema. Sie möchten ihren Lebensabend so lange wie möglich selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden verbringen.

Der ASB-Regionalverband Mittelthüringen e.V. plant ein neues Soziales Zentrum in Erfurt.
In der Ernst-Haeckel-Straße entstehen bis Sommer 2018 68 seniorengerechte Wohnungen und eine Reihe sozialer Einrichtungen mit der Lichtrufanlage WICOTRON 2015

Seit dem 01.10.2005 wurden alle noch bestehenden Komponenten sowie deren komplettes Zubehör der Rufanlage WICOTRON 2000 und darunter, sukzessive abgekündigt. Zum 1.10.2014 wurden alle restlichen Eingabe-Elemente (Taster und Schalter) abgekündigt.

Nach der Abkündigung können weder Teile bezogen noch repariert werden. Die Produktunterstützung und Weiterentwicklung zu den betroffenen Produkten wurde eingestellt.

Die Infrarot-Lichtrufanlage (IR*) wird von der WICON Elektronik GmbH in Deutschland entwickelt und produziert.

Profitieren auch Sie von unserem Know-How durch weniger Material- u. Zeitaufwand beim Einbau, vielfältigere Einsatzmöglichkeiten und höhere Sicherheit für Bewohner und Pflegepersonal.
Made in Germany bedeutet aber auch nachhaltige Verwendung von Rohstoffen, umweltfreundliche Produktion und langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen.

Lesen Sie mehr

Immer wieder sind in Alten- und Seniorenheimen Suchaktionen notwendig, da demente Heimbewohner /Innen unbemerkt das Haus verlassen konnten. Das WICON Desorientierten-Schutzsystem kann in jedem Altenheim nachgerüstet werden. An den abzusichernden Türen werden entsprechende Funksender installiert. Je nach vorhandener Baulichkeit erfolgt dies mittels eines Funksenders mit Antennen oder mit einem Funksender und einer Induktivschleife.

Lesen Sie mehr

Verschiedene Ausbaustufen der Lichtrufanlage WICOTRON 2015 ermöglichen eine Anpassung an individuelle Bedürfnisse im Pflegealltag von mobilen Pflegediensten, Pflegeheimen, betreuten Wohnen oder Krankenhäuser, Dialysezentren sowie Beatmungsstationen.

Lesen Sie mehr

Eine Badtürsteuerung für Schmetterlingsbäder findet ihren Einsatz in Bädern, die von zwei getrennten Bewohnerzimmern zugänglich sind und trotz gemeinsamer Nutzung für die Sicherung der Privatsphäre der Bewohner sorgt.

Lesen Sie mehr

Der neue WICON Server V4 überzeugt vor allem durch seine intuitive Benutzeroberfläche und ein neues Design. Die datenbankbasierte Serverapplikation verwaltet und speichert alle Ereignisse der Schwesternrufanlage.

Lesen Sie mehr

Immer wieder verlassen demente Heimbewohner/innen unbemerkt das Haus und machen Suchaktionen aufwändig. Schwere Unfälle, bis hin zu Todesfällen, können die Folge sein.

Die Installation eines
Desorientierten-Schutzsystems ist eine menschenwürdige Lösung zur Verhinderung des Weglaufens.
Das WICON
Desorientierten-Schutz-System kann in jedem Seniorenheim / Klinik nachgerüstet werden. An den abzusichernden Türen werden entsprechende Funksender installiert. Je nach vorhandener Baulichkeit erfolgt dies mittels eines Funksenders mit Antennen oder mit einem Funksender und einer Induktions-schleife.
Sobald ein dementer Bewohner in den Türbereich tritt empfängt der Armbandsender das Sicherungssignal und sendet automatisch einen "Wegläuferruf" per Funk an die zentrale Stelle.
Je nach Ausführung der zentralen Stelle erfolgt eine Weiterleitung des "Wegläuferrufes" über die vorhandene Lichtrufanlage oder direkt über eine Datenschnittstelle an eine DECT-Telefonanlage oder an eine Personenrufanlage. Dieser Ruf wird immer als Gruppen- oder Sammelruf erfolgen, damit sofort das gesamte Betreuungspersonal informiert wird.

Lesen Sie mehr

Made in Germany
Die Infrarot-Lichtrufanlage (IR*) wird von der WICON Elektronik GmbH in Deutschland entwickelt und produziert.


Profitieren auch Sie von unserem Know-How durch weniger Material- u. Zeitaufwand beim Einbau, vielfältigere Einsatzmöglichkeiten und höhere Sicherheit für Bewohner und Pflegepersonal.
Made in Germany bedeutet aber auch nachhaltige Verwendung von Rohstoffen, umweltfreundliche Produktion und langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen.

Viele gute Gründe sich für eine unserer Lichtrufanlagen zu entscheiden.

Lesen Sie mehr

Für Behinderten-Toiletten muss in der Nähe des WC-Beckens eine Notrufanlage vorgesehen werden. Sie muss visuell kontrastierend gestaltet, taktil erfassbar und auffindbar und hinsichtlich ihrer Funktion auch für blinde Menschen eindeutig gekennzeichnet sein.

Als Komplettsystem umfasst die
WICON Behinderten WC-Steuerung ein 12V Netzteil, eine Steuerungskarte, welche einen Alarmgeber zur akustischen Signalgebung, eine rote Lampe zur optischen Signalisierung des Rufes und einen Taster um einen Ruf auszulösen bzw. vor Ort abzustellen, beinhaltet. Somit wird dem Betreiber kostengünstig und mit wenig Aufwandt ein Instrument geboten um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen.

Lesen Sie mehr

Rezertifizierung der WICON Elektronik GmbH nach DIN EN ISO 9001 am 19.12.2014 durch Südcert erfolgt.

EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen. Die Zertifizierung ist also eine strategische Entscheidung um eine vermehrte Kundenfreundlichkeit anzustreben.

Die neue Generation des WICON Birntaster besticht nicht nur durch ein ansprechendes Design sondern durch verbesserte Qualität und Stabilität ...

Sie erhalten diesen ergonomisch geformten Ruftaster mit Beruhigungs- und Findelicht wahlweise als Model mit 2 Lichttastern und mit 2 Lichtastern plus Sensor.
Auch optionales Zubehör wie Wandhalterung, Abriss-Kupplung oder Halteclip sorgen für höhere Sicherheit und beugen ungewollten Schäden, z.B. durch überrollen vor.

Lesen Sie mehr

Rufübermittlung von medizinischen Geräten an die Lichtrufanlage: WICON Alarmkabel unterstützten Lichtrufanlagen typenunabhängig.

WICON Alarmkabel entsprechen in ihrer Konzeption und Bauart, sowie in der von uns in Verkehr gebrachten Ausführung, den Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen, den EG-Richtlinien, Niederspannung (Richtlinie 2014/35/EU) und Medizinprodukte (Richtlinie 93/42/EWG), entspricht.
Die Herstellung und alle damit verbundenen Prozesse werden gemäß der DIN ISO 9001 (Zertifikat-Registriernummer 790172) ausgeführt und von der Zertifizierungsstelle SÜDCERT überwacht.

Lesen Sie mehr


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü